Hundeschule beider Basel

AUSBILDUNG + VERHALTEN - DAS ORIGINAL

Sommer-Betrieb von Juli bis August!

Wir wünschen allen eine wunderschöne Sommerzeit mit euren 2- und 4-Beiner.


Liebe Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Interessenten der Hundeschule beider Basel.

Ab 1. Juli werden die Kurse zusammengelegt und fallen zugleich infolge Weiterbildung und Ferien teilweise auch ganz aus. Ab 30. August starten wir wieder mit dem regulären Kursbetrieb.

 

An folgenden Tagen findet kein Kursbetrieb statt:

Juli

Samstag, 1. Juli

Dienstag bis Freitag, 18. - 21. Juli

 

Juli/August

Samstag, 29. Juli bis Mittwoch, 2. August

 

August

Samstag, 19. bis Dienstag, 29. August

 

Für alle deren Kurs auf ein Ausfalltag fällt, dürfen selbstverständlich an einem beliebigen Tag gemäss nachstehendem Angebot am Training teilnehmen.  Bitte jeweils einfach vorher kurz ein Infomail info@h-bb.ch machen, damit ich euch entsprechend einplanen kann. Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Junghund-/Aufbau-/Familienhunde-Kurse

Mittwoch: 09.00-10.00h, 10.30-11.30h, 15.00-16.00h

Samstag: 08.30-09.30h, 10.00-11.00h, 11.15-12.15h

 

SpassSport 1+2

Donnerstag: 19.30-20.30h

 

Sporthund 1+2

Freitag: 08.30-09.30h

 

Herzliche Grüsse und frei nach dem Motto: keep cool ;-)

Andreas Schirgi

1. August 2017

Raus aus dem Lärm, rein in die Idylle!


Abseits von Raketenhagel und Böllerknallerei, ist für die empfindlichen Hundeohren Ferien angesagt.

 

Verbringen Sie über den 1. August ein paar erholsame Tage unter Gleichgesinnten. Erleben Sie ein Stück Schwarzwaldgeschichte hautnah und lassen sich von dem umliegenden Naturpark der Tannenmühle verführen. Haben wir Sie neugierig gemacht? 

 

Hier gehts zum Event

 


Wir lieben, was wir tun


Wir lieben Hunde, aber noch viel mehr lieben wir es Hundehaltenden aufzuzeigen,
was Hunde wirklich brauchen. Wir stehen für eine authentische Hundeerziehung ein,

die nicht auf Bestechung und tonnenweise "Leckerli" gründet.
Es bedarf einer für den Hund nachvollziehbaren, liebevollen Erziehung, wo der Hund aber auch klar seine Grenzen schwarz/weiss erkennen kann. Den Hund sehen wir als  Familien-mitglied, der seinen ihm zugeordneten Platz als Hund in der Familie hat. Wir reden darum auch nicht von einem Rudel, den wir sind keine Wild-Caniden, die irgendwo in der Wildnis auf Nahrungssuche und Arterhaltung aus sind. 


Gerne zeigen wir Ihnen in einer Probestunde was wir damit meinen.